SPIELE der "EDITION BOHRTÜRME"

 
Das Spiel
Der Autor
Der Graphiker
Der Verlag
  Edition Bohrtürme
Hintergrund
Wettbewerb
  Spiele
Blog / News
Shop
Presse
Impressum
 
   
   
   
   
   
   
   
   
 

 

Siegertitel des Autorenwettbewerbes 2008/2009

- Ein kurzweiliges Taktikspiel zum weltweit ersten Ölrausch -

1901: Willkommen auf Spindletop Hill, Geburtsstätte der modernen Ölindustrie. Die ersten Ölvorkommen wurden soeben entdeckt und alle Abenteurer strömen nach Texas um ihr Glück zu finden. Doch die Vorkommen sind begrenzt. Wer baut seine Bohrtürme taktisch klug an den besten Stellen und fördert das Schwarze Gold in der ertragreichsten Reihenfolge?


2-4

ab 8

20-30

Zweiter Siegertitel des Autorenwettbewerbes 2008/2009

- Ein strategisches Spiel um die Rohstoffvorkommen in Südwestafrika -

1884: Erste reiche Rohstofflager sind in den verschiedenen Regionen des Landes entdeckt worden: Gold, Silber, Kupfer und auch Diamanten. Die Kolonialregierung vergibt Konzessionen an Unternehmer. Diese sollen die notwendige Infrastruktur aufbauen, um die Rohstoffe zu fördern und an die Küste transportieren. Wer errichtet seine Fördertürme an den ertragreichsten Stellen und schafft es, die Funde gewinnbringend zu transportieren?


3-4

ab 10

~ 90

Endrundenteilnehmer des Autorenwettbewerbes 2008/2009

- Ein taktiksches, kartengesteuertes Spiel zum aktuellen Thema -

Die Auswirkungen der Klimaveränderung sind unübersehbar. Doch noch machen alle weiter wie bisher. Öl in gewaltigen Mengen wird gefordert,um die Industrie am Laufen und um die Konsumenten bei Laune zu halten.Wer schafft es seine Industrieproduktion so zu steuern, daß die Umwelt keinen Schaden nimmt und kann trotzdem die Nachfrage befriedigen?


2-4

ab 8

30-40

Endrundenteilnehmer des Autorenwettbewerbes 2008/2009

- Ein Taktikspiel rund um die weltweit größte Ölquelle -

Ghawar ist die größe Ölquelle der Welt und liegt in Saudi-Arabien.Die Mächtigen im Lande lauern darauf, beim Abbau der riesigen Vorkommen ja nicht zu kurz zukommen - Familie hin oder her... Wer wird angesichts der vielen einzelnen Förderstationen auf dem Bohrfeld die Übersicht behalten? Wer schafft es, die ertragsreichsten Stätten für sich zu gewinnen?


2-4

ab 8

30-40